# 8 - Implementierung eines BEM-Verfahrens

Corporate Health Podcast Banner.jpg

Implementierung eines BEM-Verfahrens

Es existieren viele Gründe für die Implementierung eines BEM-Verfahrens in Ihrem Unternehmen. Lernen Sie die wichtigsten Vorteile kennen und erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe eines BEM-Verfahrens einen langfristigen Wettbewerbsvorteil erzielen können.

Obwohl das Betriebliche Eingliederungsmanagement für Unternehmen durch das Sozialgesetzbuch verpflichtend ist, haben immer noch viele Unternehmen kein BEM-Verfahren eingeführt. Um Ihr Unternehmen in einen rechtssicheren Zustand zu bringen, ist es daher von größter Wichtigkeit das Betriebliche Eingliederungsmanagement zu implementieren.

Das BEM wird von vielen Mitarbeitern jedoch häufig als Kündigungsinstrument angesehen. Diesen Irrglauben sollten Sie in Ihrem Unternehmen beseitigen, da im Betrieblichen Eingliederungsmanagement die Verbesserung der Gesundheit Ihrer langzeiterkrankten Mitarbeiter im Fokus steht und dadurch die Leistungsfähigkeit dieser Mitarbeiter gesteigert wird. Entsprechend ist ein gutes und erfolgreiches BEM-Verfahren immer gelebte Kündigungsprophylaxe.

Gleichzeitig erhöhen Sie dadurch die Produktivität und steigern auf langfristige Sicht durch gesunde Mitarbeiter auch den Unternehmenserfolg. Die Reduktion der teilweise enorm hohen Lohnfortzahlungskosten im Krankheitsfall ist nur einer von vielen Aspekten, welche zu einem Wettbewerbsvorteil beitragen können.

Nutzen Sie die Gelegenheit und hören Sie sich die achte Folge unseres Podcasts an, um viele neue Eindrücke bezüglich der Implementierung eines Betrieblichen Eingliederungsmanagements zu gewinnen.



Diskutieren Sie jetzt mit uns über diesen spannenden Podcast und die Themen Health, Life und Work in der #rehbeingroupONE Community.