# 2 - Interne Fachkräfte im BGM

Corporate Health Podcast Banner.jpg

Interne Fachkräfte im BGM

Die Einstellung einer internen BGM-Fachkraft birgt oftmals Risiken für Unternehmen und zeigt, dass die Zusammenarbeit mit einem externen Dienstleister viele Vorteile bietet.

Viele Unternehmen suchen nach internen Fachkräften im Bereich des Betrieblichen Gesundheitsmanagements. Hierbei ist zu hinterfragen, ob dies die richtige Lösung zur Implementierung eines BGM ist.


Die Stellenausschreibung erfolgt, wenn sich innerhalb des Unternehmens bereits mit dem Thema BGM auseinander gesetzt wurde. Es wird unterschieden, ob Unternehmen bereits klar formulierte Ziele besitzen oder sich von der Einstellung einer internen Fachkraft erhoffen, dass diese die Strukturen für ein ganzheitliches Betriebliches Gesundheitsmanagement schafft.

Im Allgemeinen sollte eine BGM-Fachkraft über sehr gute Kommunikationsfähigkeit verfügen und dazu in der Lage sein unternehmerisch zu denken. Ein besonderer Fokus liegt hierbei auf den Kennzahlen, die die BGM-Fachkraft stetig auswerten muss, um den Status quo des Unternehmens zu ermitteln und die gesetzten Ziele zu kontrollieren.

Man muss feststellen, dass das Betriebliche Gesundheitsmanagement eine nicht delegierbare Managementaufgabe ist, da die Führungskräfte Ihres Unternehemens innerhalb dieses Bereichs geschult werden müssen. Ebenfalls muss offen an alle Mitarbeiter kommuniziert werden, dass ein BGM implementiert wird, sodass ein transparenter Prozess innerhalb Ihres Unternehmens entsteht.

Hören Sie sich die vorgestellte Podcast-Folge noch heute an, um neues Wissen zu erlangen und dieses Wissen in Ihren Arbeitsalltag einfließen zu lassen.



Sollten Unternehmen auf interne Fachkräfte im Rahmen der Implementierung eines BGM setzen oder hierbei lieber externe Experten hinzuziehen?

Diskutieren Sie jetzt mit uns über dieses spannende Thema in der #rehbeingroupONE Community.