Arbeitssicherheit & Gesundheitsschutz

Der krankheitsbedingte Ausfall eines Mitarbeiters ist nicht nur mit häufig einhergehenden Betriebsstörungen verbunden, sondern ist gleichzeitig für Unternehmen mit hohen Kosten verbunden. Gerade bei kleinen und mittelständischen Unternehmen fällt der Ausfall einzelner Mitarbeiter noch höher ins Gewicht als bei großen Unternehmen.

Die Prävention und Vermeidung von Arbeitsunfällen sowie Gesundheitsgefahren am Arbeitsplatz, sollten daher im unternehmerischen Interesse tief verankert sein. Die Einhaltung von Unfallverhütungsvorschriften ist für Sie als Unternehmer verpflichtend.

Wichtige Grundlage für die Einhaltung und Verfolgung der Arbeitssicherheit sowie des Gesundheitsschutzes ist das Arbeitsschutzgesetz, welches vom Arbeitgeber eingehalten werden sollte und je nach Berufs- und Arbeitsumfeld differenziert betrachtet werden muss.

Durch dieses sollen die Angestellten vor allen im Unternehmen drohenden Gefahren bewahrt werden. Das Ziel des Gesundheitsschutzes ist die Prävention im Hinblick auf gesundheitliche Risiken, welche im Zusammenhang mit dem Arbeitsplatz oder der dort zu leistenden Arbeit stehen. Um diesen Risiken zu erfassen und zu bewerten werden zum Beispiel Gefährdungsbeurteilungen erstellt.

Unterstützung erhalten Sie als Unternehmen hierbei von unseren Betriebsärzten und Fachkräften für Arbeitssicherheit sowie dem in ihrem Unternehmen durchgeführten Arbeitssicherheitsausschuss.

Meldepflichtige Arbeitsunfälle je 1.000 Vollarbeiter

Quelle: Deutsche gesetzliche Unfallversicherung, Arbeitsunfall-Statistik 2015

Optimalerweise werden Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz und Gesundheitsmanagement heutzutage miteinander effizient verknüpft. Langfristig können diese eng verwandten Themengebiete so optimale Synergien entfalten und zu einer Verbesserung der betrieblichen Gesundheitssituation sorgen.


Sie haben Fragen zu dem Thema "Arbeitssicherheit & Gesundheitsschutz"?

Gerne stehen Ihnen die RPC Experten für Ihre Fragen zur Verfügung.


Passende Dienstleistungen zum Thema "Suchtprävention"